Rudelführer 1 : Herrchen Elmar

Alter : 45

geht immer arbeiten, da ich ganz ganz viel Hunger hab

und außerdem ist er für die Fellpflege zuständig.

Ganz dolle freu ich mich wenn er von der Arbeit kommt und was gegessen hat.

Dann sagt er immer komm mein Großer, jetzt ruhen wir ein bisschen.

Was glaubt ihr wie schnell ich auf der Couch bin.....

 

Rudelführer 2: Frauchen Elke

Alter : 44

geht 3 x die Woche Arbeiten für die Leckerlis

außerderm füllt sie mir immer den Futter- und Wassernapf

Sie geht regelmäßig mit mir spazieren und ist das beste Frauchen das es gibt !!!

Bei ihr bekomm ich immer viele Leckerlis und kann im Garten mithelfen.

Hab ihr erst vorige Woche einen Rosenstock samt Wurzel mit reingebracht.

Und Frauchen hat nocht immer nicht herausgefunden, wo ich ihn ausgebuddelt hab.

 

Rudelführer 3: Frauchen Nr.2 Sarah

Alter: 19

Sie geht noch zur Schule und muss immer ganz viel lernen.

Sie geht immer mit mir auf Hundeplatz üben, damit ich nichts verlerne.

Und außerdem kann man mit ihr so toll spielen und kuscheln ausserdem geb ich ihr immer ganz viele Küsschen.

Sie ist auch das beste Frauchen Nr.2 das es gibt.

Sarah ist auch ganz stark...

hab so einen Ball mit einem Seil dran,

wenn Sarah dann mit mir "Zauselt" dauert es nicht mehr lange und sie ruft:

Mama Kingis Ballo ist kaputtgegangen....

Ich find das super, entweder kann Herrchen mein Spielzeug reparieren oder ich bekomm was neues. *freu*

Das ist einer meiner Zauselbälle *freu*

 

Wie ich zu meinem Rudel kam !!!

 

Also Frauchens erster Hund war gestorben.

Da haben meine beiden Frauchens so viel geweint, bis Herrchen sagte:

ich kann das nicht mehr mitansehen, hier steht eine Anzeige in der Zeitung, komm wir fahren mal dahin.

Aber wir gucken uns den kleinen erst Mal an. Ich war damals 12 Wochen alt.

Dann kamen sie zu uns gefahren.

Dort lag ich in meinem Körbchen und schlief (was ich auch heute noch sehr gerne mache).

Meine Zwei neuen Frauchen waren sofort von mir begeistert.

Christian meinte: ich find den supertoll.

Aber Herrchen meinte als er meinen Papa sah :

der wird mir aber mal zu groß.....

Aber meine beiden Frauchen, waren sofort so verliebt in mich, dass Herrchen dort zur Sparkasse fahren musste um Geld abzuheben.

Und da durfte ich mit meinen beiden lieben Frauchen und dem Herrchen in mein neues Haus fahren,

und außerdem so groß bin ich doch gar nicht, hier in meinem neuen Zuhause haben wir genug Platz für mich und toben kann ich im Garten auch genug.

Ich bin so froh hier zu sein .... hab hier noch 3 Katzen zum Spielen, 1 riesengroßes Körbchen im Flur,

ein Doggybett im Wohnzimmer (140x110) und oben noch ein Gästebett zum schlafen.

Wie im Schlaraffenland ist es hier.